Warum sich eine Zahnspange lohnt

Warum sich eine Zahnspange lohnt

31 Juli 2020
 Kategorien: Zahnarzt, Blog


Viele Teenager tragen sie, aber auch immer mehr Erwachsene trauen sich, ihre Spange zu zeigen. Gemeint ist die Zahnspange, zum Beispiel von Dr. T. Schwerd Ordination für Kieferorthopädie Zahnregulierungen Zahnspangen.
Früher war die Spange Thema in vielen Horrorstories. Sie galt als Liebestöter, störendes Metall beim Küssen und vieles mehr.
Kaum ein Teenager traute sich zum Ganz zum Kiefernorthopäden.
Mittlerweile ist das Tragen einer Spange aber nicht mehr verpönt und sowohl Jugendliche als auch Erwachsene stehen dazu, dass sie ihre Zähne richten lassen.

Was ist eine Zahnspange
Spange ist nicht gleich Spange. Es gibt unzählige Varianten, die ganz individuell auf das jeweilige Gebiss angefertigt werden müssen.
Das Fertigen einer Spange ist ein längerer Prozess, bei dem Detailarbeit gefragt ist.
Zuerst wird ein Abdruck des Kiefers gemacht, der dann gehärtet wird. Darauf basierend nimmt der Zahntechniker dann die Fertigung der Spange vor.
Je nach Art der Behandlung und wie viele Zähne durch die Spange begradigt werden müssen, werden unterschiedlich starke Materialien verwendet.

Zahnspangenarten
Wie bereits erwähnt, die Art der Spange richtet sich nach der Art des Zahn- bzw. Kiefer-Fehlstellung.
Diese Entscheidung kann der Patient nicht beeinflussen, ebenso wenig die Dauer der Behandlung. Hier sollten Sie auf den Ratschlag des Facharztes vertrauen.

Die wichtigste Unterscheidung zwischen Spangen ist die, ob die Spange fest an den Zähnen liegt oder ob sie abnehmbar ist.

Die feste Zahnspange
Feste Spangen werden auch Brackets genannt, weil sie wie kleine Klammern um jeden einzelnen Zahn gelegt werden und so den gesamten Kiefer formen.

Der Begriff "Brackets" ist Englisch und in Deutschland mittlerweile ein üblicher Begriff. Die feste Spange besteht entweder aus Keramik oder Metall und wird entweder nur auf der Zahnaussenseite, in einigen Fällen aber auch auf der Zahninnenseite befestigt.

Das Tragen von Brackets erfordert eine besonders gute Pflege, da in den Klammern gerne kleine Essensreste hängen bleiben. Hier empfiehlt sich eine tägliche Anwendung von , Zahnseide, um die Bildung Karies zu verhindern.

Abnehmbare und herausnehmbare Spangen
Diese Form der Zahnbehandlung ist sehr beliebt und wird vor allem bei leichten Fehlstellungen eingesetzt.
Hier wird ein Kunststoff-Teil, das das Mittelstück bildet mit Klammern verbunden, die die Zahnfehlstellung begradigen sollen. Die Spange liegt sich an der Innenseite der Zähne und formt sie somit sanfter.
Die Spangen, die so gefertigt sind, können meist individuell gestaltet werden, was besonders für jüngere Kinder ein Plus ist. Schließlich soll die ungeliebte Spange auch schön aussehen.Die Spangen werden meist nachts getragen und tagsüber entfernt. Wichtig ist hier darauf zu achten, die Behandlung kontinuierlich durchzuführen und die Spange regelmäßig zu reinigen, um das Bilden von Plaque und anderen Bakterien zu vermeiden. Die Behandlung mit einer losen Spange ist meist länger, als die Behandlung mit Brackets, da die Dehnung des Kiefers weniger stark durch die Spange forciert wird.

über mich
Der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt ist enorm wichtig

Auf diesem Blog dreht sich alles rund um das wichtige Thema Zahnarzt! Hier werden jede Woche mehrfach aktuelle Beiträge aus dem Bereich der Zahnmedizin veröffentlicht. Diese Beiträge sollen Menschen informieren und vor allem auch die zum Teil noch weit verbreitete Angst vor dem Zahnarzt nehmen, welche völlig unnötig ist. Die Zahnmedizin schreitet in ihrer Entwicklung immer schneller voran. Bald muss Karies nicht mehr mit dem klassischen Bohrer versorgt werden. Du willst wissen, welche neuen Entwicklungen es gibt und wie du als Patient davon profitieren kannst? Folge einfach diesem Blog und du bist immer bestens informiert. Stell uns deine Fragen und diskutiere mit anderen Besuchern über deine Erfahrungen.

Suche
Kategorien